Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 


                                                

Herzlich willkommen in der Naturheilpraxis Ute Kretschmer.

Meine Praxis befindet sich in der Stadt Ebersbach-Neugersdorf, im Stadtteil Ebersbach, mitten in der schönen Oberlausitz im Bundesland Sachsen.

 

Seit 1996 arbeite ich als staatlich examinierte Krankenschwester. Meine beruflichen Erfahrungen liegen hierbei ganz speziell in der hausärztlichen und gynäkologischen Praxis sowie in der Endoskopie. Das Interesse an der Naturheilkunde begleitet mich bereits von Kindesbeinen an, geprägt durch meine Großeltern, die bereits als Homöopathen ausgebildet waren.

Nach meiner Heilpraktikerausbildung in Ludwigsburg / Baden-Württemberg absolvierte ich 2012 erfolgreich meine Heilpraktikerprüfung und bin seither in meinem Heimatort Ebersbach als Heilpraktikerin in eigener Praxis tätig.

In den darauffolgenden Jahren kamen die Fachausbildungen für Natürliche Frauenheilkunde und Kinderwunschbegleitung, Naturheilkunde für Kinder, Klassische Homöopathie, Wirbelsäulen - und Gelenktherapie nach Dorn sowie Irisdiagnose hinzu.

Hier liegen auch die Schwerpunkte meiner Praxistätigkeit.  

 

Wie arbeite ich?

 

Ich arbeite nach der ethischen Grundhaltung, nach den Rechten und Pflichten des Heilpraktikers innerhalb der gesetzlich geregelten Grenzen.

Ich nehme mir für Sie und Ihr Anliegen Zeit. Vor Beginn einer jeden Behandlung erfolgt zunächst eine gründliche Anamnese, damit ich mir ein genaueres Bild verschaffen kann. Wichtig ist es mir hierbei, Ihnen genügend Raum für Gespräch und Fragen zu ermöglichen.

Eine Irisdiagnose kann mir erste wichtige Hinweise über Ihren Zustand geben. Gegebenenfalls erfolgen weitere Untersuchungen oder Empfehlungen für weiterführende Diagnostiken.

Unter Umständen kann es auch möglich sein, dass eine ärztliche Behandlung oder Diagnostik der Behandlung durch mich vorgezogen werden muss. Das Patientenwohl steht an oberster Stelle.

Der nächste Schritt ist dann die Erstellung eines individuellen Behandlungskonzeptes. Dabei greife ich auf einen Baukasten aus verschiedenen naturheilkundlichen Möglichkeiten zurück.

Mögliche Bestandteile hierbei sind:

 

* Homöopathie

* Bach-Blüten-Therapie

* Phytotherapie (Heilpflanzen)

* Biochemie nach Dr. Schüssler

* Darmsanierung / Entgiftung

* Beratung zur Ernährung

* Wirbelsäulen- und Gelenktherapie nach Dorn

* Akupressur / Erfahrungen aus der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM)

* Reiki

* Irisdiagnose

 

Bitte beachten Sie, dass ich die ärztliche Arbeit nicht ersetze. Eine gute Zusammenarbeit zwischen Arzt und Heilpraktiker sehe ich als sehr wichtig und als Chance, von der auch die Patienten profitieren können.

Denken Sie auch daran, dass ich nur das tun kann, wozu Sie selbst bereit sind.